logo Netzwerkafrika
Mosambik – Sie suchen Schutz im benachbarten Malawi und berichten, wie Regierungstruppen die Bewohner missbrauchen und töten und Dörfer dem Erdboden gleich machen, wenn sie Oppositionsanhänger dort vermuten. Über 20 Jahre nach dem Bürgerkrieg wurde der Konflikt zwischen Frelimo und Renamo nicht gelöst. Letztere Gruppe drängt auf Eigenständigkeit im Norden, wo sie viel Unterstützung hat. Die Regierung in Maputo dementiert Berichte von kriegerischen Auseinandersetzungen.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­