logo Netzwerkafrika
Benin – Obwohl es eine Vielzahl von Parteien gibt, waren bei den gestrigen Parlamentswahlen nur zwei regierungsnahe Parteien zugelassen. Die Opposition ist erbost und befürchtet ein Ende der Vorzeige-Demokratie, die Benin bis jetzt war. Auch die Verfassung des Landes ist solide und Vorbild für viele andere Länder geworden. Kritiker meinen, dass Präsident Talon den ruandischen Staatschef Kagame nachahmen will. Selten gab es so viele Demonstrationen in Cotonou wie in den Tagen vor der unfairen Wahl.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­