logo Netzwerkafrika
Auf einer Geberkonferenz in Brüssel haben sich 50 Staaten verpflichtet, Somalia 1,8 Mrd. Euro zu gewähren. Die Regierung in Mogadischu sieht eine Wiederherstellung der Sicherheit, eine Reform des Rechts- und Finanzwesens sowie wirtschaftlichen Aufschwung als Prioritäten. Nur so könne das Land nach 20 Jahren Bürgerkrieg von Chaos und Armut befreit werden. Der Plan „New Deal“ läuft über drei Jahre. Die Shabaab-Miliz verspottet die Geste und will weiter kämpfen.

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­