logo Netzwerkafrika
Die Polizei ist mit Tränengas und Wasserwerfern unaufhörlich im Einsatz, um Proteste von Studenten, Beamten und anderen Gruppen zu zerschlagen, die das kleine Königreich fast zum Stillstand bringen. Nun hat die staatliche Tageszeitung zwei leitende Redakteure wegen kritischer Berichterstattung suspendiert. Vor kurzem ist eine Königin, LaGija, die sechste Frau von König Mwsati III., nach Südafrika geflohen, weil sie sich nach der Trennung nicht mehr sicher fühlte. Von den 13 Ehefrauen des Herrschers haben inzwischen drei ihn verlassen.

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­