logo Netzwerkafrika
Weil sie die erste Warnung einer al-Shabaab-Gruppe, ihr Haupt zu bedecken, nicht gefolgt war,, wurde die muslimische Frau mit zwei Schüssen getötet, berichtet ihre Familie. Al-Shabaab weist die Anschuldigung zurück. Entweder war ein Schurkenelement in ihren Reihen verantwortlich, oder sie merken den Unwillen der Bevölkerung über diese sinnlose Tat. Wo immer al-Shabaab Kontrolle erlangen, zwingen sie den Menschen ihre Scharia Vorschriften auf.

 

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­