logo Netzwerkafrika

Als sich die Gesetzgeber versammelten, um den Sprecher für das 8te Parlament der 4ten Republik Ghana zu wählen brach, aufgrund von Missverständnissen, über das Wahlverfahren, ein Spektakel aus. Es kam zu Handgreiflichkeiten, Beleidigungen, Zwischenrufe und noch schlimmer zu Stimmzettelklau. Die Auseinandersetzungen dauerten mehrere Stunden, bis die Armee einschritt. Das nationale Fernsehen übertrug das Drama live. Die Zusammensetzung des Parlaments ist eine Herausforderung, da jede Partei 137 Mitglieder hat und daher die Aktivitäten im Haus die meiste Zeit auf Zählungen beruhen müssen. Die Abgeordneten sind aufgerufen in einer Weise zusammenarbeiten, die den Menschen Entwicklung bringt und „Nie wieder sollte dies in unserem Parlament geschehen,“ so die lokale Presse.

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­