logo Netzwerkafrika
Kap Verde – Hunderte Bewohner der Insel Fogo mussten evakuiert und der Flughafen geschlossen werden, als der 2829 Meter hohe Vulkan am Sonntag früh aktiv wurde. Es ist die erste Eruption seit 1995 und droht ernster zu werden als vor 19 Jahren. Durch gute Überwachung und schnelle Reaktion kamen Menschen nicht zu Schaden. Das Gebiet um den Vulkan ist beliebtes Touristenziel, wird aber auch landwirtschaftlich genutzt, besonders für Weinanbau. Von den zehn Inseln im Atlantik sind acht bewohnt.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­