logo Netzwerkafrika
Mali – Unter den fünf von Papst Franziskus ernannten Würdenträgern ist auch Jean Zerbo, der 74-jährige Erzbischof von Malis Hauptstadt Bamako. In einem Land, das von Norden her von Islamisten Gruppen bedrängt wird, hat Zerbo sich in Friedensverhandlungen engagiert und auch über die Grenzen hinaus gewirkt. Er kämpft gegen Ausgrenzung und für Versöhnung und Solidarität. Nur 2% von Malis Bevölkerung sind Katholiken. Das Konsistorium soll am 28. Juni stattfinden.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­