logo Netzwerkafrika

Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) hat die Zusage von 15,6 Milliarden Dollar zum Bau einer Autobahn zwischen Lagos (Nigeria) und Abidjan (Elfenbeinküste) gemacht. Sie soll die beiden größten Städte Westafrikas verbinden. Die 4 bis sechsspurige 1200 Kilometer lange Autobahn wird eine Bauzeit von 6 Jahren beanspruchen. Der Rest der bewilligten Summe von 32,8 Milliarden Dollar geht in Gesundheitsprojekte in Ghana und Südafrika und in zwei Plattformen für die Herstellung von Arzneimitteln - eine in Westafrika die andere in Kenia.

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­