logo Netzwerkafrika
Nigeria – Abike Dabiri-Erewa, Vorsitzende der Kommission "Nigerianer in der Diaspora", hat die Nigerianer in China aufgerufen ihre Recht einzufordern, auch wenn die Chinesen keine Afrikaner in ihrem Land wollen. "Wir müssen eine Welt des Friedens und der Liebe aufbauen. Es muss Gegenseitigkeit geben: Respektieren Sie mich und ich respektiere Sie, behandeln Sie mich gut und ich behandle Sie gut.“ Sie stellte auch fest, dass viele illegale chinesische Migranten sich in Nigeria aufhalten, diese werden aber von der Regierung mit Respekt behandelt.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­