logo Netzwerkafrika
Mosambik – Der Zinave National Park verlor während des Bürgerkrieges fast den gesamten Bestand an Wildtieren. Jetzt will die südafrikanische Peace Parks Foundation innerhalb von drei Jahren 7500 Wildtiere aus dem Gorongosa Park in Tansania und der Sango Reserve in Simbabwe nach Mosambik schaffen, darunter Elefanten, Büffel, Giraffen Zebras und Wildebeest. Simbabwe will auch 8-10 Löwen in Tierparks in Ruanda, Malawi und Sambia exportieren, Swaziland 18 Elefanten in die USA.

  

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­