logo Netzwerkafrika
Ghana – Oppositionsführer Nana Akufo-Addo hat die Wahl am vergangenen Donnerstag klar gewonnen. Die Bischofskonferenz, unter Anderen, gratulierte dem Sieger, erinnerte ihn aber auch daran, seine Wahlversprechen - Arbeit für junge Menschen und Kampf gegen die Korruption - einzulösen. Dem scheidenden Präsidenten Mahama dankte sie für die Geste eines „echten Staatsmanns“, die Wahlniederlage ruhig anzunehmen, dem Neuen zu gratulieren und die weitere Zusammenarbeit zuzusagen. Der Machtwechsel wurde besonders in Accra, wo sich lange Autokorsi bildeten, laut gefeiert.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­