logo Netzwerkafrika
Ägypten – Vor 10 Tagen hat der ägyptische Staatschef den AU Vorsitz übernommen und sich gleich bei der Münchener Sicherheitskonferenz für bessere Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika ausgesprochen. Sein Ziel für Afrika ist Sicherheit und Frieden. In Kairo sichert er seine eigene Zukunft durch eine angelaufene Verfassungsreform, die ihm nach 2022 noch 12 Amtsjahre geben könnte – ein weiterer Langzeitherrscher am Nil.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­